Augen

Veröffentlicht: 11. Oktober 2013 in Lyrik
Schlagwörter:, , , ,

Der Himmel
schwarz, wieder Nacht!
Mein Lächeln
strahlender als die Sonne!
Meine Tränen,
wie Nebel
verschwommen und unsichtbar!

Der Blick in die Seele
verschlossen!
geschützt!

Meine Augen,
das Tor zum Inneren
ausdruckslos!
kalt!

nichts weiter als
Augen!

Advertisements
Kommentare
  1. Mauerspecht sagt:

    Augen sind der Spielgel der Seele … und manche können das sehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s