…vergessen, verstehen, verdrängen, verarbeiten…irgendwas?

Veröffentlicht: 20. Oktober 2014 in Diary
Schlagwörter:, , , , ,

Ich schreibe! Ich schreibe viel in den letzten Wochen…versuche Ordnung in meine Gefühle und Gedanken zu bekommen.

Schreiben soll helfen um den Blickwinkel auf Geschehendes oder Gefühltes zu ändern, aber irgendwie hilft es nicht….

Ich möchte schreien, fragen „Warum?“ Möchte es verstehen um endlich abschließen zu können…aber das wird nicht passieren.

Mein Herz, meine Intuition, mein Verstand…ich weiß nicht mehr auf was ich vertrauen kann, auf was ich hören soll…

Ich verliere die Kontrolle über mich…ich habe wieder angefangen mich zu übergeben…ich bin nicht stolz darauf, aber es gibt Momente, wo ich einfach nur esse um kotzen zu können….alles einfach raus aus meinem Körper…und irgendwie hoffe ich damit nicht nur das Essen los zu werden…wenn ich nur schöner, schlanker…dünner wäre, dann würde der Rest bestimmt folgen…

Ich kann es nicht erklären, will es auch nicht erklären müssen…ich will einfach nur, dass es aufhört…die Fragen, die Gedanken, die Gefühle…

Advertisements
Kommentare
  1. annmadlene sagt:

    Gefühle die einen dazu drängen, sich zu verletzen, zu Erbrechen, zu schlagen oder sich zu verschließen.
    Denn man hofft, sich dadurch im Spiegel sehen zu können. Aber alles bringt nix, es hört nicht auf.
    Wie im Rausch, zieht es dich nach unten und drückt dich fest. Sodass du aus eigener Kraft, es nicht mehr nach oben schaffst.
    Guter Text!(:

    • shynami sagt:

      Dankeschön 🙂

      Es hört nie auf…es wird immer weiter, schneller, dünner, höher oder sonst etwas gehen…die Gedanken, die Fragen und die Zweifeln werden nie verstummen…höchstenfalls leiser, aber das ist noch ein weiter Weg.

      • annmadlene sagt:

        Und wenn sie verstummen, muss nur ein Foto, ein Mensch, ein Zweifel oder etwas anderes kommen, was dir wieder zeigt „es hört nie auf“. Das Einzige ist Unterdrückung, doch wenn man sich selbst unterdrückt, stirbt man, bevor man richtig gelebt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s